Ausbau der Ortsdurchfahrt Benitz

[Aktualisiert: 03.08.2018] Asphaltarbeiten ab 13.08.2018

Die Bauarbeiten gehen gut voran und ab 13.08.2018 wird der Asphalt in der gesamten Länge der Ortsdurchfahrt eingebaut. Diese Arbeiten und das Erkalten des Asphalts werden die ganze 33. Kalenderwoche in Anspruch nehmen, da bei der diesjährigen Sommerhitze der Straßenbelag längere Zeit zum Abkühlen benötigt und daher auch verzögert erst befahrbar sein wird.

Da die Ortsdurchfahrt im Ganzen asphaltiert wird (keine Teilabschnitte) müssen alle Fahrzeuge ab 13.08.2018 früh morgens (besser noch ab 12.08. abends) an den Ortseingängen geparkt werden, da ein Ein- und Ausfahren während des Asphalteinbaus und der Abkühlphase nicht möglich ist!

Wenn alles planmäßig läuft, wird ab der 34. Kalenderwoche der Straßenverkehr wieder durch Benitz fließen und nur in Teilbereichen noch Sperrungen nötig sein.

Der Flecken Brome bittet alle Einwohner von Benitz um Verständnis und dankt für das bisher gute und konstruktive Miteinander!

[Aktualisiert: 29.05.2018] Sperrmüllabfuhr am 07.06.2018

Der Sperrmüll ist am Abend vor der Abfuhr wie gewohnt vor der eigenen Haustür abzulegen.

Das Müllfahrzeug wird dann am frühen Morgen des Abfuhrtages durch die Baustelle fahren und den Sperrmüll vor den Grundstücken einsammeln.

Die Baufirma möchte auf diesem Wege für das gute Miteinander in Benitz und das Verständnis der Bürger danken.

[Aktualisiert: 02.05.2018] B 244: Vollsperrung ab 03.05.2018

Diese Sperrung wird für den 1. Bauabschnitt vom Ortseingang - aus Altendorf kommend - bis hinter die Einmündung Vogelweg ab dem 03.05.2018 eingerichtet. Das Befahren der Dorfstraße ist dann nicht mehr möglich, da die Bürgersteige aufgenommen werden und die Fahrbahndecke ab 08.05.2018 abgefräst wird.

Aus diesem Grund werden die Anlieger gebeten, Ihre Fahrzeuge außerhalb des gesperrten Bereiches am Fahrbahnrand zu parken. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an das Baustellenpersonal vor Ort.

Weiterhin werden sie gebeten Ihre Mülltonnen so zu kennzeichnen, dass die Mitarbeiter der Baufirma eine eindeutige Zuordnung zu den Grundstücken / Hausnummern vornehmen können.

Bitte stellen Sie die Mülltonnen am Vortag der jeweiligen Leerung bis spätestens 16:00 Uhr raus, damit diese rechtzeitig zum Sammelplatz verbracht werden können.

Die gesamten Arbeiten sollen voraussichtlich bis Anfang September andauern.

Der Flecken Brome bittet um Verständnis und Geduld.

[Aktualisiert: 30.04.2018] Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr Geschäftsbereich Wolfenbüttel - Presseinformation -

Apr. 2018
Nr. 18029 (jts)

B 244: Vollsperrung in der Ortsdurchfahrt Benitz

Erneuerung der Fahrbahndecke und der Nebenanlagen ab Donnerstag, 3. Mai

Die Bundesstraße 244 wird in der Ortsdurchfahrt Benitz (Landkreis Gifhorn) erneuert. Verkehrsteilnehmer müssen sich daher ab Donnerstag, 3. Mai, auf eine Vollsperrung einrichten. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Freitag in Wolfenbüttel hin.

Wie die Behörde weiter mitteilte, sollen die Arbeiten bis Anfang September andauern. Die Umleitungsstrecke führt aus Brome kommend über die B 248 Richtung Ehra-Lessien und weiter über die L 288 bis Ohrdorf zurück zur B 244, entsprechend umgekehrt in Gegenrichtung.

Anliegerverkehr bleibt mit Einschränkungen möglich. Der Linienbusverkehr fährt Benitz weiterhin über eine Ersatzhaltestelle an. Hierfür war jüngst am nordwestlichen Ortseingang eine provisorische Abbiegespur eingerichtet worden.

Im Zuge der Vollsperrung wird die Landesbehörde zusammen mit dem Flecken Brome die Ortsdurchfahrt einschließlich der Nebenanlagen erneuern. Der Landkreis Gifhorn beabsichtigt, im Zuge dieser Maßnahme Leerrohre für einen späteren Glasfaserkabelausbau zu verlegen.

Die Gesamtkosten dieser Baumaßnahme belaufen sich auf rund 945.000 Euro, von denen der Bund rund 600.000 Euro und die Gemeinde rund 320.000 Euro übernehmen. 25.000 Euro trägt der Landkreis Gifhorn.

Die Landesbehörde bittet die betroffenen Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis. Witterungsbedingte Verzögerungen sind grundsätzlich möglich.

---------------------------

Pressekontakt: Jens-Thilo Schulze

Telefon (05331) 984-167

Fax (05331) 984-170

ed.ne1533306007shcas1533306007redei1533306007n.vbt1533306007sln@e1533306007llets1533306007esser1533306007p1533306007

B 244: Behinderungen in Benitz durch halbseitige Sperrung bereits begonnen - Vollsperrung ab 03.05.2018

Vorbereitende Arbeiten für die kommende Erneuerung der Ortsdurchfahrt!

Auf der Bundesstraße 244 müssen Verkehrsteilnehmer in der Ortsdurchfahrt Benitz (Landkreis Gifhorn) seit Montag, 23. April, mit Behinderungen durch eine halbseitige Sperrung rechnen. Grund sind Arbeiten zum Bau einer provisorischen Busabbiegespur an der Einmündung der Kreisstraße 24 in die B 244 am nordwestlichen Ortseingang. Hierauf wies die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel hin. Die Arbeiten sollen einige Tage andauern.

Wie die Behörde weiter mitteilte, dienen die Arbeiten der Aufrechterhaltung des Busverkehrs bei der geplanten Erneuerung der Ortsdurchfahrt, die ab 03.05.2018 unter Vollsperrung beginnen wird. Hierbei werden Fahrbahndecke und Nebenanlagen erneuert, und der Landkreis Gifhorn wird Leerrohre für einen späteren Glasfaserkabelausbau verlegen.

Diese Sperrung wird für den 1. Bauabschnitt vom Ortseingang - aus Altendorf kommend - bis hinter die Einmündung Vogelweg ab dem 03.05.2018 eingerichtet, da die Fahrbahndecke abgefräst wird. Das Befahren der Dorfstraße ist dann nicht mehr möglich. In dringenden Fällen wenden Sie sich bitte an das Baustellenpersonal vor Ort.

Weiterhin werden die Anlieger gebeten, Ihre Mülltonnen so zu kennzeichnen, dass die Mitarbeiter der Baufirma eine eindeutige Zuordnung zu den Grundstücken / Hausnummern vornehmen können.

Die gesamten Arbeiten sollen voraussichtlich bis Anfang September andauern.

Plan Sperrung OD Benitz



Gerhard Borchert
Lesen Sie hier Grußworte
unseres Bürgermeisters
Gerhard Borchert.
 
   Infoplan

Start



Ziel




Ein Service von WEB.DE.