Zukunftstag im Flecken Brome

Am 27.03.2014 fand wieder einmal der Zukunftstag statt. Jedes Jahr dürfen Jungen und Mädchen in einen Beruf hinein schnuppern. Dieses ist wichtig, denn durch diesen Tag soll den Schülern geholfen werden herauszufinden, wo sie später arbeiten möchten und was ihnen Spaß machen könnte. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, wo man seinen Zukunftstag ausüben kann.

Drei Mädchen nutzten diesen Tag und gingen mit dem  Gemeindearbeiter mit, um den Naturerlebnisraum in der Nähe des Ohresees in Brome von Unrat zu säubern. So wurde der Ohremühlengraben entkrautet, Müll gesammelt, geharkt und die Schautafeln geputzt. Zwar war es im Wasser sehr kalt, doch der Spaßfaktor war dennoch hoch. Außerdem haben sie viele aufregende Dinge erlebt und wissen jetzt, wie wichtig es ist, dass sich auch jemand um die Grünanlagen und die Gewässer in Brome kümmert.

Zukunftstag im Flecken Brome Zukunftstag im Flecken Brome (2) Zukunftstag im Flecken Brome (3)

Auch im Rathaus in  Brome kann man Spannendes erleben. Ein Schüler wurde mit vielen  Sachen beschäftigt und hat dabei noch sehr viel Spaß gehabt. Neben Kopieren, Abheften, Fotografieren und Schreiben dieses Artikels hat er für die Mitarbeiter des Fleckens Brome weitere kleine Aufgaben erledigt.

Alle Teilnehmer/innen werden den Zukunftstag in guter Erinnerung behalten.



Gerhard Borchert
Lesen Sie hier Grußworte
unseres Bürgermeisters
Gerhard Borchert.
 
   Infoplan

Start



Ziel




Ein Service von WEB.DE.